[ English ] [ Italiano] [ Español ] [ Français ] [ Deutsch ]
 

89° Capitulum Generale Ordinis Carmelitarum Discalceatorum
Avila  28. April bis 18. Mai 2003

Informationen * N. 20 
20.05.2003

 

 

 

20. Mitteilung (16. Mai 2003) 

P. Stephan Watson, der neue 6. Generaldefinitor, stand heute am Gedenktag des hl. Simon Stock der Eucharistiefeier vor. In der Predigt erinnerte er uns unter anderem daran, dass wir uns mit Christi Gnade und der Liebe zu seiner Mutter, sowie mit der Förderung der Würde des Menschen “bekleiden” sollten. 

Im Plenum hörten wir die Ergebnisse der Gruppengespräche aus den letzten Tagen über die verschiedenen Themen. Dabei ging es vor allem um die Kaptitelsbestimmungen. Während die entsprechende Kommission mit Hilfe der Beitäge aus den Gruppen an der neuen Gliederung des Dokuments arbeitete, wurden uns verschiedene Informationen zur Kenntnis gebracht, wie der erste Entwurf der Botschaft des Generalkapitels. Die entsprechende Kommission hat viel Zustimmung bekommen, am wenigstens allerdings aus unserer Sprachgruppe. Uns erscheint es viel zu “barock” und weitgehend nichtssagend… 

P. Didier-Maire Golay informierte uns über den Konvent in Lisieux. Am 19. März hat die städtische Baubehörde ihre Zustimmung zu dem in Absprache mit dem Bischof geplanten Projekt gegeben. Ende Juni oder Anfang September sollen die Bauarbeiten beginnen: Kapelle, Bibliothek, Gemeinschaftsräume und zehn Zellen. Aufgabe der Kommunität wird die Betreuung der Pilger und die Seelsorge für die Priester in der Umgebung sein. Von der auf 700.000,-- €  geplanten Gesamtsumme sind als Antwort auf den von P. General an den gesamten Orden gerichteten Brief 160.000,-- € eingegangen. Es besteht also nach wie vor noch die Möglichkeit zur Grossherzigkeit. Die künftige Kommunität soll international sein, weshalb die Provinzen bereits an geeignete Mitbrüder denken sollten. 

P. Juan De Bono aus Malta erinnerte daran, dass im Jahre 2006 der 100. Todestag der seligen Elisabeth von der Dreifaltigkeit ist und lud ein, die Übersetzung ihrer Schriften und die Verfassung von Schriften über sie zu fördern, sowie Initiativen zu ergreifen, um sie bekannt zu machen. 

Das ICS (Institute of Carmelite Studies) in Washington richtete an das Kapitel ein Schreiben mit der Bitte, die Möglichkeit einer Anfrage an den Apostolischen Stuhl wegen der Ernennung Edith Steins zur Kirchenlehrerin zu studieren

Die Provinziäle der beiden Semiprovinzen Brasiliens stellten den Antrag, in den Rang von Provinzen erhoben zu werden. Der frühere General und sein Definitorium haben diese Frage schon studiert und ihre Zustimmung gegeben, doch wollten sie mit der Errichtung lieber bis nach dem Kapitel warten. Sie verfügen über die nötige Anzahl von Mitbrüdern und die entsprechenden Strukturen und auch über reichlich Nachwuchs

P. Joe Tauro präsentierte die neue Gliederung des Kapitelsdokuments mit den praktischen Schlussfolgerungen. Inzwischen waren die Beiträge aus den Gruppen so gut wie möglich eingearbeitet worden, so das wir uns zum Studium und zur Debatte darüber in der Aula vesammeln konnten. Das Ergebnis wird dann ein dritter, dann schon weitgehend endgültiger Entwurf sein

So wurde eine Bestimmung nach der anderen vorgelesen, wobei jeder Kapitular sich zu Wort melden konnte. Das war mitunter sehr interessant, aber auch sehr zeitraubend. Nach viereinviertel  Stunden waren wir endlich durch, kurz unterbrochen durch das Abendessen. Morgen sind dann noch die Abstimmungen zum Dokument Auf dem Weg mit der hl. Teresa… und auch zur Botschaft des Genralkapitels.

 

    
CURIA  *  Fr. GENERAL  *  ORDER'S SITES  *  ADDRESSES  *  OCDS
www.ocd.pcn.net
   information office

Updated 17 mag 2003  - Page maintained by O.C.D. General House