[ English ] [ Italiano] [ Español ] [ Français ] [ Deutsch ]
 

89° Capitulum Generale Ordinis Carmelitarum Discalceatorum
Avila  28. April bis 18. Mai 2003

Informationen * N. 07 
02.05.2003

 

 

 

P. Francisco Brändle, Provinzial von Kastilien, war heute der Hauptzelebrant. In seiner Predigt hat er uns eingeladen, in Verbundenheit und gelehrig gegenüber dem Heiligen Geist zu leben. Bald nach dem Frühstück sind wir nochmals zum Gebet in der Kapelle zusammengekommen und haben unsere Gebete und Gesänge in Latein, Spanisch, Englisch, Französisch, Italienisch und Deutsch vor Gott getragen und dabei den Geber der Einheit gebeten, dass er uns bei unserem Einsatz für das Reich Gottes helfe. 

In der Kapitelsaula wurden die Nummern der Konstitutionem und der Ausführungsbestimmungen zur Wahl und über die Aufgaben des Generaloberen verlesen, und dann begannen wir zu wählen. Bereits im zweiten Wahlgang war P. Luis Arostegui zum neuen Generaloberen gewählt worden (ein kurzer biographischer Abriss ist als gesondertes Dokument einsehbar.) Der bisherige General fragte ihn, ob er die Wahl annehme, woraufhin er schlicht und einfach sagte: “Auf Eure Hilfe bauend, ja”! Unter dem Gesang des feierlichen Te Deum zogen wir in die Kapelle, wo der neu gewählte Ordensgeneral eine kurze Ansprache an uns richtete, in der er  für das ihm entgegengebrachte Vertrauen dankte und betonte, dass er weiterhin die Verbundenheit und Zusammenarbeit zwischen den Provinzen und dem Zentrum des Ordens vertiefen möchte. 

Gegen Mittag hielt uns P. Pedro Zubieta einen Vortrag über die “Organisation der Generalleitung und die Anzahl der Definitoren”. Er zeigte uns auf, welche Varianten es im Lauf der Geschichte gegeben hat, welche Formen es in anderen vergleichbaren Kongregationen gibt und welches die Erfahrung in den letzten Sexennien war. In unseren Konstitutionen sind mindestens 4 Definitoren vorgeschrieben, doch lassen sie die Anzahl nach oben hin offen. 

Am Nachmittag haben wir die traurige Nachricht vom Tod der Mutter von P. Vic Bos aus der niederländischen Provinz erfahren; er wird morgen das Kapitel verlassen und in seine Heimat zurückkehren. 

Wir versammelten uns am Nachmittag in den Sprachgruppen, um über die Anzahl der Definitoren und die Kriterien zu diskutieren, nach denen bei ihrer Wahl vorangegangen werden soll. Im Plenum entschieden wir uns auf eine Anzahl von acht Definitoren. Daraufhin versammelten sich die Sprachgruppen nochmals, um P. General Namen für die Definitoren vorzuschlagen. Nach dem Abendessen erfreute uns eine Musikgruppe mit ihrer Interpretation der Gedichte unserer Heiligen Teresa und Johannes vom Kreuz.

 

 
    
CURIA  *  Fr. GENERAL  *  ORDER'S SITES  *  ADDRESSES  *  OCDS
www.ocd.pcn.net
   information office

Updated 03 mag 2003  - Page maintained by O.C.D. General House